fbpx
 In Handy Hints

How to write good Instagram Captions

Instagram erkennt, wie lange andere User an deinem Post verweilen. Dadurch erfasst der Algorithmus die Relevanz deines Profils. Diese Verweildauer lässt sich durch gute Instagram Captions, also den Text unter deinem Post, positiv beeinflussen. Wir zeigen dir die besten Tipps und Tricks!

Wenn du also einen neuen Post verfasst, überlege dir, um welches Thema es geht und wie du deine Abonnenten ansprechen kannst. Einfach nur deinen Tag zu beschreiben ist auf Dauer etwas zu langweilig und auch tiefsinnige Zitate hauen keinen vom Stuhl. Überlege dir was dich selbst ansprechen würde und welcher Text deine Aufmerksamkeit erregen würde. Bei bezahlten Posts solltest du ausserdem darüber nachdenken, wie du den Interessen des Brands gerecht werden kannst und welches Ziel die Kampagne verfolgt. Trotzdem solltest du dir selbst treu bleiben und auch zu deiner Meinung stehen. Alles andere wirkt auf Dauer nicht authentisch und wird deine Glaubwürdigkeit bei deinen Followern negativ beeinflussen.

Die Instagram Captions sind auch eine gute Möglichkeit einen Austausch zwischen dir und deinen Abonnenten anzuregen. Zum Beispiel kannst du ihnen eine Frage stellen oder ein Thema ansprechen, zu dem deine Follower ihre Meinung äussern können. Dadurch kannst du ganz nebenbei auch mehr über deine Abonennten lernen und herausfinden, was sie interessiert und wie du sie am besten ansprechen kannst.

Ausser der Qualität deiner Captions, gibt es aber auch noch andere Tipps und Tricks:

Tipp 1 – Erwähne das Wichtigste zuerst: Bedenke, dass dein Text nach drei bis vier Zeilen nicht mehr zu sehen ist und deine Follower auf „mehr“ klicken müssen um den gesamten Text zu lesen. Die ersten Zeilen müssen also schon so neugierig machen, dass sie auch den Rest deiner Bildunterschrift lesen wollen. Ansonsten ist die Gefahr gross, dass sie einfach weiter scrollen ohne deinen Text bis zum Ende gelesen zu haben. Auch hier kannst du dir überlegen bei was du selbst auf „mehr“ klicken würdest.

Tipp 2 – Call to Action: Natürlich sollte dieser nicht zu erzwungen klingen. Versuche möglichst natürlich deinem Text eine Frage oder eine Aufforderung hinzu zu fügen.

Tipp 3 – Emojiis: Emojis können deinem Text Persönlichkeit verleihen und deine Aussage unterstreichen. Natürlich muss das aber zu deinem Profil und zu dir passen.