Skip to content

Die Basics von TikTok

Für all jene, die das Phänomen TikTok nicht ganz begreifen können, sich vielleicht zu alt dafür fühlen, es aber dennoch gerne wissen wollen, erklärt TikTok-Expertin Swana Fanslau was Sache ist. Teil 1 unserer Interview-Serie.

Theorie oder Praxis: Liest du bloss darüber oder bist du selbst auf TikTok?

I’m all in! Als Expertin ein Interview über TikTok zu geben und selbst nicht zu wissen, wie die App funktioniert, wäre unglaubwürdig. Zusammen mit meiner besseren Hälfte poste ich hier und da ein Video. Ohne viele Follower zu haben, sind wir schon zweimal viral gegangen. Mich fasziniert dieser virale Effekt, den Duette und Hashtag Challenges haben können. Das macht Lust auf mehr. 

Was ist es denn genau, das die App so beliebt macht?

Viel Entertainment mit wenig Werbung. Darin sehe ich einen der wichtigsten Gründe für den Erfolg der Plattform. Zudem gibt der TikTok-Algorithmus allen eine Chance, viral zu gehen und bekannt zu werden. Wer auf der «For you»-Seite landet, dem bieten sich die besten Voraussetzungen dafür. Damit erreicht TikTok vor allem die junge Menschen. 

Warum wird TikTok gerade bei der Generation Z so gefeiert? 

Weil die Eltern dort noch nicht unterwegs sind. Das Coole daran ist, dass sich ihnen auf TikTok ein eigener Kosmos nur für ihre Generation bietet. 

Für alle, die der Generation Z nicht angehören – was sind die Dos und Don’ts? 

Dos: Passende Musik auswählen, mit aussergewöhnlichen und kreativen Ideen an Hashtag Challenges teilnehmen und die Hashtags richtig wählen.

Don’ts: Voraussehbarkeit, Monotonie und unnötiges in die Länge ziehen. 

Und welche Challenges liegen gerade im Trend? 

Was gerade angesagt ist, finden Nutzer unter «Discover», dem Lupensymbol, in der App, über Inbox-Nachrichten oder Push Notifications. Zum Valentinstag lag die #couplegoals-Challenge mega im Trend. Jetzt ist es mit fast 60 Millionen Aufrufen die #egal-Challenge mit dem gleichnamigen Hit von Michael Wendler. Unternehmen und Marken haben die Möglichkeit, Challenges zusätzlich mit Bannern in der App zu pushen, damit sie sichtbar werden und viral gehen. Aber dazu kommen wir ja im nächsten Teil des Interviews. Stay tuned!

Swana Fanslau

All in, wenns um Influencer-Marketing geht – das ist Swana Fanslau, Head of Campaign Management bei Picstars Deutschland. Mit einem Wirtschaftsstudium mit Marketing-Fokus in der Tasche und ganz schön viel Social-Media-Wissen im Kopf bewegt sich Swana beruflich und privat gekonnt auf allen Kanälen. Der Fashion Loverin schlägt das Herz nicht nur bei Louis Vuitton und Fendi höher, sondern auch bei glücklichen Kunden und erfolgreichen Kampagnen.

SHARE THIS POST

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Die Basics von TikTok

Für all jene, die das Phänomen TikTok nicht ganz begreifen können, sich vielleicht zu alt dafür fühlen, es aber dennoch gerne wissen wollen, erklärt TikTok-Expertin

Weiterlesen »