Influencer meets Venom: Kinofilm Vermarktung durch Influencer Marketing

Zum Start der neuen Marvel Verfilmung hat PICSTARS in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Releasing Switzerland eine Influencer Kampagne mit 16 ausgewählten Influencern lanciert. Während zwei Wochen haben die Influencer jeweils mit einem kreativen Post auf den Kinostart von Venom in der Schweiz aufmerksam gemacht. Das Resultat: 16 Posts, 26’200 Interaktionen, 1.9 Mio Reach.

Bei dieser Kampagne wurden verschiedene Elemente eingesetzt, um eine kreative und auffällige Umsetzung durch die Influencer zu erzielen. Mit den coolen Venom-Overlays konnten die Influencer ihre persönliche Begegnung mit Venom spielerisch in Szene setzen. Das funktioniert dank der PICSTARS App und dem freien platzieren und skalieren von Overlays (in diesem Bsp. die Maske von Venom) spielend einfach. Dank diesem Venom-Kopf oder der Venom-Maske im Foto, konnten die Influencer einen direkten Bezug zum Filmstart schaffen. Die folgenden Beispiele von Nico BeelerLeonardo TirabassiBenjamin Steffen und Magdalena Tkaczuk zeigen die Vielseitigkeit der entstanden Posts.

Ein weiteres Highlight der Kampagne war das Live Graffiti an der Vorpremiere des Films. Graffiti-Artist Boogie sprühte dabei mit Unterstützung der Kollegen Bane&Pest innerhalb eines Tages eine gesamte Venom-Wand vor dem Abaton Kino in Zürich. Der Post mit dem fertigen Graffiti von Boogie erreichte auf Instagram mehr als 8000 Interaktionen. Diese auffällige Aktion hat viele Kinobesucher und Passanten in Zürich begeistert. Es wurde fotografiert, diskutiert und auf die Bilder wurden geteilt. Das Beispiel zeigt eindrücklich, wie eine Live Performance erfolgreich mit Influencer Marketing kombiniert werden kann.

Die Aktion mitten in Zürich und die einzigartigen Posts der Influencer generierten viel Aufmerksamkeit online und offline. Neben den Venom-Bildern der Influencer sind viele weitere Social Media Posts mit der Venom Graffiti-Wand im Hintergrund entstanden – zusätzliche Aufmerksamkeit für den neuen Film und Sony Pictures Releasing Switzerland. Hier einige Beispiele von Instagram:

Nebst der Venom Kampagne mit Sony Pictures Releasing Switzerland konnte PICSTARS auch schon für andere Veranstaltungen Influencer Kampagnen organisieren. Diese Art der Kommunikation nennen wir „Creative Influence“. Schau dir dazu die Beispiele über den Fan-Presale für das Metallica Konzert oder den Blogbeitrag zur Eventforum Kampagne 

Unsere Top 5 der Instagram Trends 2019

Möchtest du im neuen Jahr auf Instagram so richtig Gas geben? Hast du das Ziel noch besseren Content zu produzieren, mehr Follower zu begeistern und deine Reichweite zu erhöhen? Dann solltest du jetzt gut aufpassen! Hier kommen unsere Top 5 der Instagram Trends für 2019.

#1 INSTAGRAM STORIES

Die Relevanz von Stories wird zunehmen. Im vergangenen Jahr waren es bereits 400 Mio. aktive Instagram User, die täglich Stories posten und konsumieren (Statista, 2019). Facebook und die meisten Experten sehen darin erst den Anfang. Laut Facebook-Gründer Mark Zuckerberg werden Stories in Laufe dieses Jahres die Feed-Posts als dominierende Content Form ablösen. Es lohnt sich also vermehrt auf Stories zu setzen und diese fix im Content Plan 2019 einzuplanen! Unsere Tipps zum Erstellen von Instagram Stories findest du hier.

#2 OFFLINE ERLEBNISSE  (REISEN, EVENTS, PARTYS)

Klingt im ersten Moment nicht nach Social Media, ist aber einer der wichtigsten Trends im Influencer Business. Brands setzten bei der Zusammenarbeit mit Influencer immer stärker auf echte Erlebnisse wie Reisen und Events sowie auf besonders fotogene Installationen in Stores. Damit schaffen sie für die Influencer “Instagramable Moments”. Diese einzigartigen Moment teilen die Influencer dann auf Social Media. Das Resultat ist meist hochwertiger Content, von dem Brand und Influencer gleichzeitig profitieren. Ein gutes Beispiel dafür sind die “Pleasure Stores” von Magnum. In den Stores kann jeder seine eigene Eis-Kreation erstellen und mit seiner Community auf Social Media teilen. Direkt im Store gibt es überall inszenierte Instagram Photo Spots inkl. #magnum Tag.

#3 AUTHENZITÄT

Influencer mit einem authentischen Auftritt sind glaubwürdiger und daher attraktiver für Follower wie auch für Brands. Während perfekt inszeniert Selfies und gestellte Bilder immer weniger Aufmerksamkeit bekommen, profitieren Accounts, die Menschlichkeit und teilweise auch Schwächen zeigen. Wir erwarten, dass sich diese Entwicklung im 2019 noch weiter verstärken wird.

#4 DIE MICROS KOMMEN

2019 soll auch das Jahr der Micro- oder Nano-Influencer werden. Ein Blick auf die Entwicklungen in der Influencer Branche zeigt klar, dass Brands vermehrt mit kleineren Influencer (1’000 bis 10’000 Follower) zusammenarbeiten. Micro-Influencer sind sehr authentische Botschafter, die eng mit ihrer Community verbunden sind. Zudem sind sie auch bereit für wenig Geld oder für Produkte einen Post zu machen. Eine Option, welche vor allem für Brands mit kleinerem Budget spannend sein kann.

#5 IGTV / VERTICAL VIDEO

Mit dem Release von Instagram TV letzten Sommer setzt Instagram stark auf Videos im vertikalen Format. Youtube ist dem Trend bereits gefolgt und unterstützt nun auch Hochformat-Videos ohne die schwarzen Balken am Rand. Man kann also davon ausgehen, dass wir im 2019 Videos immer öfter im Hochformat ansehen werden. Natürlich auch in den Stories (siehe #1). Ein idealer Zeitpunkt um dieses neue Format für deinen Content zu nutzen.
Möchtest du noch mehr Prognosen zum Thema “Instagram 2019”? Dann empfehlen wir dir die Artikel von LaterIconosquare oder dem Forbes Magazin.