Fanbotschaften via Picstars App tragen Eisbären Berlin in das DEL-Halbfinale

 In News

„Eisbären Berlin machen das Unmögliche wahr“ titelte der Berliner Tagesspiegel vor ein paar Tagen. Die Eisbären Berlin, eine der Top-Eishockey-Mannschaften Deutschlands, ziehen in das diesjährige DEL-Halbfinale ein. Die erste Viertelfinal-Begegnung fand mit gut 15’000 Besucher in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena statt. Sechs weitere Spiele sollten folgen, bis sich der DEL-Rekordmeister am letzten Dienstagabend für das Halbfinale qualifizieren konnten.

Um ihre Mannschaft neben den Fangesängen noch gezielter zu unterstützen und hoffentlich bis in das Finale anzufeuern, haben die Veranstalter entschieden, für alle Play-off-Spiele via Picstars, Eisbären-Fanbotschaften in die persönlichen Social Media Netzwerke der Fans und Besucher rauszutragen. Für die Fans wurden Fanbotschaften und Eisbären-Logos in die Picstars App geladen.

Um diese coole Kampagne von Anfang an bestmöglich zu promoten, haben am ersten und zweiten Spiel vier Picstars Hostessen auf die Aktion aufmerksam gemacht. Gleichzeitig wurde über Leinwände, Flyers und Plakate im Stadion und vorab über die eigene Social–Media-Fanpage und via Direct Mailings grossflächig kommuniziert. Als Preis für die besten 10 Fotos wurden Meet & Greets mit den Spielern, Freikarten und Fanschals verlost.

Nach drei Spielen konnten die Eisbären schon über 600 Picstars User und rund 650 auf Social Media geteilte Fotos und Videos verzeichnen. Die gesamte Reichweite der Posts übertraf die Millionengrenze.

Die Eisbären sind aktuell mit Picstars daran, die Möglichkeiten für eine Picstars Technologie Integration (SDK) in ihre bestehende Fan-App für nächste Saison zu diskutieren.